Gästebuch

Ich freue mich über konstruktive Hinweise und allgemeine Grußworte zum Blog.

 
 
 
 
 
 
Kritik und Anregungen gerne. Aber bitte keine Dienstleistungsdenke, keine Trolls und auch keine Letze-Preis-Viagras.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Der Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar ist, nachdem ich ihn gelesen habe.
40 Einträge
Willi F schrieb am 11. April 2020 um 17:26:
Hallo zusammen, mein Landy Serie 3, Bj 76, Benziner 2,2, springt nur kurz an (ist vorher super gelaufen und angesprungen) und geht direkt wieder aus - auch wenn ich Gas gebe. Hat jemand eine Idee, wonach ich schauen könnte/sollte? Zündverteiler ist neu, Webervergaser ist alt. Würde mich über einen Tipp freuen 🙂 VG, Willi
Administrator-Antwort von: Guido
Von Hand an der Benzinpumpe pumpen und am Vorfilter schauen, ob da Sprit kommt. Wenn es keinen Vorfilter gibt, Schlauch am Vergaser abziehen und in einen Becher halten. Wenn da nix ordentliches rauskommt, dann Schwimmer am Tank ausbauen und schauen, ob das Filtersieb zu ist. Wenn es zu ist, dann Tank reinigen. Wenn es nicht zu ist, dann Benzinpumpe überprüfen. Wenn beim händischen Pumpen ordentlich Saft ankommt. dann Zündstrom und Zündfunke überprüfen. Wenn Sprit und Strom ok - und nur dann - Vergaser zerlegen und reinigen. Grüße, Guido
v.Wieters schrieb am 31. März 2020 um 12:11:
Land Rover Betriebsanleitung SIIa | 1962 Liebe Leute, habe festgestellt, dass auch bei dieser Betriebsanleitung in der 2. Hälfte einige Seiten fehlen, einige Seiten doppelt sind. Fehlen tun die Seiten: 82, 86,87,95, und 97 - 103. Wer kann helfen?
Administrator-Antwort von: Guido
Hmm, da muss ich bei Gelegenheit mal ins Archiv und die Datei neu zusammenstellen. Das wird dauern. Grüße, Guido
Michael Schmidt schrieb am 14. Januar 2020 um 15:52:
Hallo zusammen Ich wünsche ein gesundes 2020. Ich möchte bitte auf dieser Seite registriert werden....nur finde ich keinen Link dafür. Gibt es eine Email Adresse über die ich das ausführen kann? Ich versuche in Celle (Hannover) einen gekauften Landy Santana Lizenz 2500 durch den Tüv zu bekommen nur fehlen mir die technischen Daten. Das Fahrzeug war bis vor 4 Wochen in Spanien zugelassen. Es gibt einen Fahrzeugbrief aber aus dem geht icht alles hervor was der Deutsche bei der Zulassungstelle oder beim Tüv benötigt. Kann mir da jemand von Ihnen helfen... Vilen Dank für Ihre Mühe Michael Schmidt
Administrator-Antwort von: Guido
Moin, es gibt hier keine Registrierung. Der Betrieb des Blog ist eines meiner Hobbies, für das ich mal mehr, mal weniger Zeit habe. Wenn du Anschluss an eine LR Community suchst empfehle ich den Seriebereich von Blacklandy.de. Für den TÜV musst Du Dich an den TÜV Süd wenden, dort bekommst Du gegen üppige Gebühr ein Datenblatt, welches die Zulassung ermöglicht. Einen anderen Weg kenne ich bei Santanas nicht. Grüße, Guido
Hagebaum Lothar schrieb am 8. Dezember 2019 um 17:54:
Habe vor ca.14 Jahren einen Landy Serie 1 ,bei Ebay ersteigert . Endlich habe ich ihn erfolgreich auf restauriert. Er ist Baujahr 1952,in Bronzegreen Lackiert . Bin zum ersten mal auf deiner Seite Gruß lothar
Andreas Scherr schrieb am 18. September 2019 um 18:25:
Hallo Guido, ich bin nach langer Suche auf ihren Blob gestoßen und hoffe hier jetzt endlich fündig geworden zu sein. Ich habe mir in den Kopf gesetzt, einen Serie Land Rover mit 107‘ Wheelbase in Maßstab 1:10 aufzubauen. Dazu fehlen mir einige Maße. Ist es möglich, dass ich hier in ihrer Sammlung fündig werde? Mir fehlen genau Maße der Kotflügel, Tûren, Kühlergrill, Windschutzscheibe usw. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Beste Grüße Andreas Scherr
Dirk Hauswald schrieb am 17. August 2019 um 12:14:
Hallo. Ich habe mir einen Serie 2a zugelegt. Im Bereich des Overdrive bin ich mir nicht ganz sicher. Die leicht verblichene Aufschrift auf dem Hebel hat 3 Stellungen. Mittel. In(nach vorn) out ( nach hinten). Kann mir jemand erläutern, wie ich den Overdrive im 4 zuschalte (in?) und was die 3 Stufen bedeuten? Danke
Andreas Neubauer schrieb am 31. Juli 2019 um 07:43:
Administrator-Antwort von: Guido Ich gehe davon aus, aber es ist auch schon eine weile her, dass ich das eingerichtet habe. Vielleicht vorher bei der Einrichtung nachfragen. Von denen bekomme ich ja auch den Bescheid zum Freischalten der Videos Lieben Gruß, Guido. Und wie lautet die Adresse von der Einrichtung? Liebe Grüße, Andreas
Hans-Michael Solbach schrieb am 26. Juli 2019 um 12:46:
wirklich eine tolle Sammlung. Irgendwie finde ich aber den Teilekatalog für eine 88 er Serie 2A BJ69 nicht. Ich brauche eine Hilfe um bei z.B.Bearmach nach den Teilenummern wie BR1991 zu suchen. Eventuell bin ich nur Blind und finde die Liste in den vielen Dokumenten nicht. Für Hilfe wäre ich dankbar. mfg Hans-Michael
Administrator-Antwort von: Guido
Wahrscheinlich blind durch totale Reizüberflutung *lach* Da habe ich schon vor langer Zeit was vorbereitet 😀 http://www.serieblog.org/category/lesen/siia-2/iia-free-essentials/ Grüße, Guido
Andreas Neubauer schrieb am 22. Juli 2019 um 16:29:
Hallo! Ich wollte fragen, ob die Afrika Spendenaktion noch aktuell ist.? LG, Andreas Neubauer
Administrator-Antwort von: Guido
Ich gehe davon aus, aber es ist auch schon eine weile her, dass ich das eingerichtet habe. Vielleicht vorher bei der Einrichtung nachfragen. Von denen bekomme ich ja auch den Bescheid zum Freischalten der Videos Lieben Gruß, Guido
Matthias schrieb am 9. Mai 2019 um 16:39:
Hallo Guido, nachdem erneut Wartungsarbeiten an unserem BGS Serie 2A für den TÜV anstehen (Bremsen komplett, Blattfedern, Stoßdämpfer, Kupplung Geber- und Nehmerzylinder und der Vergaser nicht wirklich so funktioniert wie er sollte, die Frage an Dich: Könntest Du 2 Dinge freischalten www.serieblog.org/2015/04/05/sii-bedienungsanleitung-bundesgrenzschutz-1958 Und nachdem unser Solex Vergaser( baugleich wie Du schreibst wie Zenith) überholt werden soll, noch die Explosionszeichnung Repanleitung www.serieblog.org/2015/04/26/zenith-36-iv-service-manual-1971/ Habe 2 Deutsche Reparaturanleitungen vom Serie 2a auf Deinen Seiten gefunden - Spitze, das liest sich einfach leichter als die englischen Repanleitungen !! Danke
Administrator-Antwort von: Guido
Moin, sollte beides nun gehen, Grüße, Guido
Fritz schrieb am 14. April 2019 um 15:49:
Hallo, habe vor mir einen Defender Lizenzbau aus Spanien zu kaufen. Leider finde ich nichts zum Thema COC (EU-Typengenehmigung) für diese Fahrzeuge. Hat jemand schon mal einen Santana 2500 , P-10 oder einen Iveco Massif im EU-Ausland gekauft und in Deutschland zugelassen? Woher habt Ihr da diese Typengenehmigung bekommen. Lg Fritz
Administrator-Antwort von: Guido
Moin, Neuwagen :D.. Zu denen habe ich hier fast keine Informationen. Frag mal bei der Blacklandy.de Community nach. Ansonsten hilft Dir der TÜV weiter. Im Zweifel braucht es ein Datenblatt, welches dieser erstellt. Lieben Gruß, Guido
Michael schrieb am 3. April 2019 um 00:01:
Hallo Guido, da ich plane mir zusätzlich zu meinem neumodischen Kram, einem der letzten Defender, noch eine Serie III anzuschaffen, bin ich bei der Suche nach Informationen auch auf den serielblog gestoßen. Was soll ich sagen - sensationell! Vielen Dank für die Unmenge an Informationen, die Du (und Deine Unterstützer) hier zusammen getragen haben. Stundenlange Stöber-Garantie für verregnete Abende 😉 Gruß Michael
Administrator-Antwort von: Guido
Danke, das hier ist meine private Solonummer. Ab und wann spendet jemand Nettes ein paar Neuzugänge in gedruckter oder digitalisierter Form. Viel Spaß beim Stöbern, bei Fragen einfach fragen. Grüße, Guido
Michael schrieb am 31. März 2019 um 10:30:
Hallo Guido, ich kann nur sagen "WOW", da hast Du unglaublich viel zusammen getragen. Hast Du vielleicht auch etwas zum Thema Farben ? Ich habe einen Serie IIA/III 109”Súper, 109” Especial D und in den letzten 3 Jahren ist es mir noch nicht gelungen, die original gruen Farbe zu identifizieren. Bin ueber jeden Tip dankbar ! Liebe Gruesse Michael
Administrator-Antwort von: Guido
Danke, zur Lizenz Santana habe ich bei Farbcodes bislang kaum belastbare Informationen. Und gar nichts zu dem Grünton. Wenn Du was findest, freue ich mich davon zu hören. Lieben Gruß Guido
matthias schrieb am 25. Februar 2019 um 17:05:
Hallo Guido, habe über die Hella Nummer nach Blinkergläsern und Standlicht geschaut. Für Santana. Diese Nummer gibt es so nicht, hast Du Referenznummern?? Gruß Matthias
Administrator-Antwort von: Guido
Von welchen redest Du? es gibt so viele. Bilder? mail@serieblog.de Lieben Gruß, Guido
matthias schrieb am 25. Februar 2019 um 17:00:
Hallo H.G. Thiel, du hast einen Santana. Wie schön. Ich habe einen Santana 109 er Pick Up, 6 Zylinder Diesel, 81 er Baujahr kleine Spezialität!! Habe die letze Woche das richtige Datenblatt vom Tüv Süd bekommen. 125 Euro!!. Wenn Du magst können wir uns ja mal anschreiben. PS: Guido, falls Interesse besteht, ich kann eine geschwärzte Kopie zur Verfügung stellen, als Muster quasi Gruß Matthias
Chany schrieb am 24. Februar 2019 um 22:25:
Hallo Guido... Deine Seite ist echt der Hammer... Die Sammlung ist Unglaublich... Schön das du die Sammlung so Akribisch betreibst.. Hast du eventuell noch einen Schaltplan für die Lucas Warnblinkanlage? Ich habe mir die Anlage für meinen Santana gekauft. Leider ist keine Belegung dabei gewesen... Hoffe das ich dich mal kennen Lerne... Bitte mach weiter mit der Seite Lieben gruß Chany
Administrator-Antwort von: Guido
Danke: ) Ich finde gerade nicht die ganze Datei, hier mal der Schaltplan http://www.serieblog.org/2014/07/11/schaltplan-nachruest-warnblinkanlage-von-land-rover/
H.-G. Thiel schrieb am 11. Februar 2019 um 14:51:
Hallo Guido! ich bin beim Zusammentragen von Infos über meinen kürzlich erworbenen LR Santana 88 Especial aus 9-82 auf diesen Blog gestoßen. kannst Du mir mit Unterlagen wie Betreibsanleitung, infos zum Overdrive, Rep und Teilekatalog usw. zur verfügung stellen?? das wäre SUPER!! vielen Dank H.-G.
Administrator-Antwort von: Guido
Moin, In der Rubrik Santana hast du schon gestöbert? Sind dabei Downloads, die nicht funktionieren, dann hilf mir Dir helfen, indem Du mir Links gibst. Dann repariere ich diese. frisch geschraubte Grüße, Guido
Rene Buchcik schrieb am 9. Februar 2019 um 12:30:
Hi Guido, vielleicht kannst du mir bei der Getriebeindentifikation helfen. Fahre einen 109er mit einem vor Jahren erhaltenen Austauschgetriebe von einem Freund (Herkunft unklar), das jetzt leider defekt ist und überholt werden muß. Weiß noch nicht, ob ich es selber mache, aber zunächst einmal muß es identifiziert werden. Es finden sich zwei verschiedene Nummern auf dem Getriebe (an unterschiedlicher Stelle). Einmal die 539788 mit Suffix A und einer 3 und dann die Nummer 503402 darunter VAF darunter LM 22W (soweit erkennbar). Hat da jemand aus zwei eins gebastelt? Hoffe du kannst mir weiterhelfen, Gruß René
Administrator-Antwort von: Guido
Schick mal ein Bild der Nummern an mail@serieblog Ich kann es nicht 100% belegen, aber ich vermute stark, dass 539788 eine Sammelnummer für mit Modellwechsel auf SIIA ab Werk umgerüstete Getriebe ist. Suffix A wäre dementsprechend die Zusammenstellung der ersten SIIA Getriebe. Also u.a. Verstärkte Nebenwelle, veränderte Führung des Rückwärtsganges, Einführung eines vorderen Lagers. 503402 ist die Teilenummer, VAF kenne ich noch nicht, LM steht für Leyland Manufactured, 22 W weiß ich nicht. Liest man sich so durch die Foren, dann haben viele SIIA Getriebe haben diese Ziffern 503402 VAF LM 22W. Das alles bezieht sich auf die Ziffern, und was die mal bedeutet haben. Was nun in Deiner Wundertüte ist, weiß ich natürlich nicht. Kann von Auslieferungszustand bis Komplettumbau alles sein. unterschraubten Gruß Guido
Ben Jansen schrieb am 16. Januar 2019 um 19:55:
I am the proud owner of a 1973 Land Rover Military Lightweight from the British Army of the Rhine (BAOR). and I was looking for good maintenance books. After a long search I found your website. I was amazed what an information could be found here. all praise to the person who put this on this site. I am sure you will make a lot of people happy with this. Greetings Ben Jansen from the Netherlands.
Administrator-Antwort von: Guido
Hey, thank you. Let me know, whenever you need assistance with the blog. Guido
matthias schrieb am 28. Dezember 2018 um 15:17:
Hallo Zusammen, hole im Januar einen LR Santana Serie 3, 109 er Pick Up aus Valencia. 6 Zylinder, wer hat Erfahrung mit dem Motor? Bekomme die Spanischen Papiere dazu. Brauche ich für die Vollabnahme ein Datenblatt, wenn ja woher? Baujahr 1982. Die Maschine ist wohl noch recht gut, Wasserpumpe wurde gemacht gerade. Interessant ist auch die Stirnradsteuerung vom Motor. Gruß Matthias aus Baden-Baden PS, gibts in der Umgebung noch weitere Santana Fahrer??
Administrator-Antwort von: Guido
Erstmal zur Zulassungsstelle, wenn ein Datenblatt gebraucht wird, dann gibt es das für hunderdirgendwas beim TÜV Süd. Der Motor ist ein normaler Land Rover Serie 4cyl, den Santana um zwei Zylinder verlängert hat. Viele Teile passen, manche nicht. die Teile, die passen gibt es überall, die, die nicht passen muss man in Spanien suchen. Robuste Maschine. Santana Fahrer sind eher selten, ich würde mal in Blacklandy.de aufschlagen und mich unter die Serie-Halter mischen. Wenn bei dem Wagen irgendwelche Santana Papiere, Handbücher, etc. sind freut sich der Serieblog immer über Kopien fürs Archiv. Grüße, Guido