Motorentabelle

Ein Versuch die Daten zu dem Motoren aus den verschiedenen Quellen zusammenzutragen. Wird laufend aktualisiert, wenn mir neue Details unterkommen. Hinweise sind willkommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Stand: 30.03.2017

Eng_no

Farben siehe letzte Reihe

Ausnahmen:
Military recondishioned: Mint-green
Land Rover recondishioned: Green (So eine Art Grasgrün)

SIII Motoren mit führendem Prefix S wurden werksseitig überholt.
SIII Motoren mit führendem Prefix E wurden als Ersatzrümpfe in Spanien produziert.

Gewichte:

2,25l Vierzylinder nackt: ca. 205Kg
2,6l Sechszylinder ca. 280Kg

Mystery Motoren

Es gibt immer wieder mal vollständig undokumentierte Nummernkreise. Dieser Diesel hier sperrt sich bislang gegen jede Interpretation. Gefunden in einer Serie 3, Baujahr 1980. Wer Hinweise hat, darf diese gerne beitragen. PDE 493 C.
Es könnte sein dass trotz unbekanntem Prefix und Nummerierung der Suffix C auf die Evolutionsstufe gemäß Land Rover verweist. 1980, das Baujahr des Fahrzeuges, wäre hier auch passend.

Motorentabelle

Serie Nummern SFX TYP CYL CCM KOMP ML Vergaser Anzahl Sonstiges Jahr Farbe
10Gxxxxx ? B 8 3,528 l 8,1:1 Stromberg Stage One
11Gxxxxx ? B 8 3,528 l 8,1:1 Stromberg Stage One
12Gxxxxxx ? B 8 3,528 l 8,1:1 Stromberg Stage One
III 256xxxxx ? B 4 2,286 l 7:1 3 36IVs Detoxed USA und Schweden 1972
361xxxxx A-D B 4 2,286 l 8:1 5 36IV nicht detoxed

kein Öleinfüllrohr mehr, sondern Ventildeckel mit Öleinfüller
ab Suffix B 8:1, ab Motor 23672 Schrauben z.T metrisch
ab Suffix C metrisch, andere Kipphebel
ab Suffix D Stopfen statt Ablasshahn

81-84 BS381C 444
364xxxxx B B 4 2,286 l 7:1 5 36IV Ab 07286 metrisch
364xxxxx ? B 4 2,286 l 7:1 5 36IV 81-84
365xxxxx B 2,286 l 8:1 3 36IV 24V Armee -1981
366xxxxx B B 4 2,286 l 8:1 5 36IV Ab 19420metrisch
366xxxxx ? D 4 2,286 l 23,0:1 5 CAV 81-84
367xxxxx ? D 4 2,286 l 23,0:1 5 CAV NL Armee
88/109
81-84
368xxxxx A D 4 2,286 l 23,0:1 5 CAV BL
895xxxxx ? D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV Lightweight Export 72/79 DLP118
901xxxxx C B 4 2,286 l 8:1 3 36IV Standard SIII
901xxxxx B B 4 2,286 l 8:1 3 36IV Standard SIII DLP118?
901xxxxx A B 4 2,286 l 8:1 3 36IV 11900 Standard SIII 72/73 hellgrau
902xxxxx ? B 4 2,286 l 8:1 3 36IV 2640
903xxxxx ? B 4 2,286 l 8:1 3 36IV 6249
904xxxxx ? B 4 2,286 l 7:1 3 36IV
905xxxxx ? B 4 2,286l ? 3 36IV CKD Türkei 72/74
906xxxxx A-J D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV 7270 Home Marked
907xxxxx A D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV 964 CKD/EXPORT

??

911xxxxx ? B 4 2,286 l ? ? 36IV London Taxi?

??

E99 ? X 4 2,286l xxx 3 xxxx Block als Ersatzteil zur späteren Ergäzung der Motornummer.

Spanische Produktion

??

??

941xxxxx ? B 6 2,625 l 7,8:1 ? Stromberg Grau
944xxxxx ? B 6 2,625l 7:1 ? Stromberg
951xxxxx A B 4 2,286 l ? 3 36IV
951xxxxx ? B 4 2,286 l 8,0:1 ? 36IV 12V Armee 71/74
952xxxxx ? B 4 2,286l 7:1 ? 36IV 12V Armee 71/74
991xxxxx ? B 4 2,286 l 7:1 5 36IV Von Santana zugeliefert 81 BS381C 444
992xxxxx ? B 4 2,286 l 8:1 5 36IV Von Santana zugeliefert 81 BS381C 444
995xxxxx ? B 4 2,286l ? ? 36IV Belgische 4×2 74/75
IIA 345xxxxx ? B 6 2,625 l 7,8:1 1969 – eop.71
346xxxxx A B 6 2,625 l 7:1 1969 – eop.71
236xxxxx ? B 4 2,286 l 3 36IV Lightweight DLP118
237xxxxx ? B 4 2,286 l 7:1 3 36IV
253xxxxx ? B 4 2,286 l 7,0:1 3 36IV DLP118
252xxxxx K B 4 2,286 l 7,0:1 3 36IV Timing über
Keilriemenrad
03.68
eop.71
252xxxxx J B 4 2,286 l 7,0:1 3 36IV 05.67
03.68
I Suffix gab es nicht
252xxxxx H B 4 2,286 l 7,0:1 3 B40 04.66
05.67
252xxxxx G B 4 2,286 l 7,0:1 3 B40 06.65
04.66
252xxxxx F B 4 2,286 l 7,0:1 3 B40 03.64
06.65
251/252 E Suffix gab es nicht
251xxxxx D B 4 2,286 l 7,0:1 3 B40 03.63
03.64
251xxxxx C B 4 2,286 l 7,0:1 3 B40 11.62
03.63
251xxxxx B B 4 2,286 l 7,0:1 3 B40 07.62
11.62
251xxxxx A B 4 2,286 l 7,0:1 3 B40 10.61
07.62
Grau
241xxxxxx A B 4 2,286 l 8,0:1 3 36IV 04.69
eop.71
271xxxxx A-H D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV
271xxxxx K D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV 03.68 eop.71 Grau
271xxxxx J D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV Suffix wird in eineigen Quellen als möglicherweise nie gebaut geführt. Wurde in einem Fahrzeug aus Portugal gefunden. 12.67 03.70
271 I Suffix gab es nicht
271xxxxx H D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV 05.67 fj.68
271xxxxx G D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV 01.67 05.67
271xxxxx F D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV 03.64 01.67
271xxxxx D D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV 03.63 03.64
271xxxxx C D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV 11.62 03.63
271xxxxx B D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV fj.62
11.62
271xxxxx A D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV 10.61
fj.62
276xxxxx A-J D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV Alternator
281xxxxx ? D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV Alternator
296xxxxxx RW* D 4 2,286 l 23,0:1  3  CAV Für Ruston & Hornsby als Marine Diesel  05.63ff
320xxxxx ? D 4 2,286 l 23,0:1 3 CAV Alternator
IIA 286xxxxx ? B 6 2,625 l 7,8:1 SU Forward Control
IIA 291xxxxx RW* D 4 2,286 l 23,0:1  3 CAV Für Ruston & Hornsby als Marine Diesel1  05.1963ff
IIB 300xxxxx ? B 6 2,625 l 7,8:1 SU Forward Control
IIB 325xxxxx ? B 6 2,625 l 7,8:1 SU Forward Control
IIB 330xxxxx ? B 6 2,625 l 7,8:1 SU Forward Control
IIB 335xxxxx ? B 6 2,625 l 7,8:1 SU Forward Control
IIA 346xxxxx B B 6 2,625 l 7,8:1 SU 109 08.71
eop.71
IIA 345xxxxx B B 6 2,625 l 7,8:1 SU 109 08.71
eop.71
IIA 345xxxxx D B 6 2,625 l 7,8:1 SU 109 Homeland
IIA 346xxxxx A B 6 2,625 l 7,8:1 SU 109 05.67
07.71
346xxxxx D B 6 2,625 l 7,8:1 SU 109 Export
IIA 345xxxxx A B 6 2,625 l 7,8:1 SU 109 05.67
07.71
IIA 343xxxxx A B 6 2,625 l 8,8:1 SU 109 NADA
Weslake Head
05.67
07.71
IIA 220xxxxx ? B 4 2,286 l Lieferung an Santana
II 141xxxxx B 4 1,997 l 6,8:1 PBI-2 1958
1461xxxxx D 4 2,052 l 22,5:1 CAV 1961
1561xxxxx D 4 2,052 l 22,5:1 CAV 1961
1511xxxxx B 4 2,286 l 7,0:1 B40 1961
1510xxxxx B 4 2,286 l 7,0:1 B40 1960
1460xxxxx D 4 2,052 l 22,5:1 CAV 1960
1560xxxxx D 4 2,052 l 22,5:1 CAV 1960
1519xxxxx B 4 2,286 l 7,0:1 B40 1959
1469xxxxx D 4 2,052 l 22,5:1 CAV 1959
1569xxxxx D 4 2,052 l 22,5:1 CAV 1959
1518xxxxx B 4 2,286 l 7,0:1 B40 109 1958
1468xxxxx D 4 2,052 l 22,5:1 CAV 1958
1518xxxxx D 4 2,052 l 22,5:1 CAV 1958

I

1,595 l 6,8:1 B40 Preproduction und S1 bis 1951
Ninety

Oneten

10Hxxxxxx B 4 2286 l 8:1CR BS381C 444
10Jxxxxxx D 4 2286 l 23,0:1
11Hxxxxxx B 4 2286 l 8:1 CR  Register
11Hxxxxxx C 4 2286 l 8:1 CR Register
11Jxxxxxx D 4 2495 l
12Jxxxxxx D 4 2495 l
13Hxxxxxx B 4 2286 l 7:1 CR
14Gxxxxxx B 8 3528 l 8,1:1
14Jxxxxxx D 4 2495 l Auch London Taxi BS381C 444
15Gxxxxxx B 8 3528 l 8,1:1
15Jxxxxxx D 4 2495 l Auch Sherpa BS381C 444
17Hxxxxxx B 4 2495 l 8:1
19Jxxxxxx TD 4 2495 l

Andere

Defender

11Lxxxxxx TD 4 2495 l

Discovery

12Lxxxxxx TDl 4 2465 l Handschaltung

Discovery

13Lxxxxxx TD 4 2495cc Automatik

Discovery
Defender

16Lxxxxxx TD 4 2495cc 300TDI

Legende:

SFX|Suffix
eop | End of Production
fj | Frühjahr
? | unsicher
* | RW steht warscheinlich für Ruston-Water, da diese Motoren eine Seewasserkühlung hatten.

Quellen:

unsortiert: LR Werksstatthandbücher, LR Service Manuals, Taylor

1.) Land Rover Service Newsletter 34, Mai 1963, Item 171

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
8 comments to “Motorentabelle”
8 comments to “Motorentabelle”
  1. Hi Guido, der 251 wird normalerweise von einem Solex B40 befeuert.

    Ciao
    Pascal

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    • Stimmt, ich habe es korrigiert

      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...
  2. Moin,kurz gefragt:
    Serie 3 bj 80…. Motornummer PDF 439…mitgrün
    Wo könnte der herstammen,bzw.3 oder 5fach gelagert?
    Vielleicht kann wer helfen?
    Vielen Dank und Gruss
    Karl

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    • Unbekannt. Ist das überhaupt die Motornummer? Prefixe sind fast unbekannt. Mach mal ein lesbares Bild der Nummer und schick es an mail@guido-kuehn.de. Lagerung: Kreuzrippen in der Blockseite: 5, glatte Blockseite: 3. Grüße, Guido.

      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...
  3. mahlzeit
    mir fehlen auch einige infos und bin zu faul, mir mehr arbeit aufzuhalsen als nötig.
    in meiner serie 3 VIN 90153493A ist ein motor verbaut mit der nummer 11H08015C. für diesen motor sind oben in der tabelle 6 x’e eingetragen. gilt die 6te stelle für den suffix oder sehe ich das zu eng?
    evtl.könnt‘ ihr mich erleuchten. in die KW passt der drivedog der 2,5er motoren, der wiederrum der gleiche sein soll, wie bei den späten 5-fach gelagerten 2,3l motoren?!

    vermutung: der 88er mit dem mit 5-fach gelagerter KW-Motor mit lt. erstzulassungsangaben april ’79 trägt nicht den origanl motor mit sich rum?! ….oder doch?….oder ein austausch wie auch immer mit dem etwas „moderneren“ aggregat…? ein kommentar wäre wünschenswert.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    • Moin, ich verstehe nicht ganz, was Du schreibst. 6x´e? Suffix bei den Motoren 11H ist der Buchstabe am Ende, bei Dir also C, letzte Evolutionsstufe des 2,25l Benziners für den Ninety/Oneten. ich vermute stark, dass die Kurbelwelle identisch ist. Genaueres ergibt ein Vergleich der Partnumbers inklusive Beachtung der superseded Nummern, also der Abfolge der Nummern, die bei Artikelnummernwechsel (beliebtes Spiel der Briten) baugleiche Teile beschreibt. Quellen sind hier die ersatzteilhandbücher und die einschlägigen Onlinehändler.
      Zu Deiner Vermutung: ich sehe es auch so, in einem 79er SIII kann nicht werksseitig ein Ninety/Oneten Motor gewerkelt haben, die gab es ja erst ab 84, Suffix C (glaube ich ohne es jetzt nachgeschlagen zu haben) ab 86. Das ist ziemlich sicher ein Austauschmotor. Falls der den Registervergaser drauf hat ist das sogar das beste, was einer SIII an 2,25l Benziner passieren kann.

      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...
  4. moin

    in deiner motorentabelle mit der motornummerierung befinden sich nach 11H sechs mal der buchstabe x. die frage: sind die anzahl der x’e relevant und sind es nur zahlen oder gilt dem letzten x auch ein entsprechender suffix zuzuteilen.
    spalte ich haare?
    der vergaser ist ein weber. passt ein register auf den altserien-ansaugkrümmer? sollte ich aus laune das vieleicht mal „modernisieren“?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    • Ah, ich verstehe. 11H -Baunummer-Suffix, alles zwischen H und C ist die fortlaufende Baunummer. Auf den Serienkrümmer passt meines Wissens frei Tischkannte nach kein Registerveragaser, aber das müsste ich nochmal abklären. Ich würde, wenn die Serie willig am Gas hängt gar nichts modernisieren oder umbauen.

      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.