Spenden für Afrika

sb_charitySpenden für Afrika – Tonbildschauen für die Serieschrauber.

Text: Jürgen Clauß

Der südliche Teil von Kamerun liegt im tropischen Regenwaldgürtel. Viele Straßen, auch von übergeordneter Bedeutung, sind nicht befestigt und während der 6-monatigen Regenzeit oft nicht passierbar. Hier sind robuste Allradfahrzeuge unabdingbar – prädestiniert also für jeden Land Rover. Bis in die 1980er Jahre waren Land Rover-Fahrzeuge auch häufig gesehen. Ihre Popularität nahm dann aber ab, asiatische Four-Wheeler setzten sich durch.

Bei einem Träger von ländlichen Gesundheitseinrichtungen (Krankenhäusern, Urwaldkliniken, Gesundheitsposten) im Nord- und Südwesten Kameruns wurden Techniker bis in die 1980er Jahre in der Instandhaltung und Reparatur von Land Rover-Fahrzeugen der Serie 3 Da diese Fahrzeuge heutzutage nicht mehr vorhanden sind, wird das damals verwendete Schulungsmaterial in Form von Tonbildschauen (Diaserien und Tonkassetten) nicht mehr benötigt und soll über den Serieblog interessierten L/R-Freunden gegen eine Spende zur Verfügung gestellt werden. Im Gegenzug spenden die LR Freunde für das Krankenhaus Manyemen. Der Erlös soll der aktuellen Unterstützung der Gesundheitsarbeit und der technischen Ausstattung eines Krankenhauses zufließen.
Ein Beispiel für die Verwendung der Spenden im Krankenhaus Manyemen. Dieses Krankenhaus, an einer nicht befestigten, aber wichtigen Verbindungsstraße zwischen zwei Provinzstädten gelegen, bietet insbesondere für die ländliche Bevölkerung eine sehr gute und wichtige medizinische Versorgung. Das Krankenhaus ist ein Zentrum zur Behandlung Tuberkulosekranker. Die Patienten bekommen ihre Medikamente umsonst, müssen allerdings, häufig ein bis zwei Monate auf der Tuberkulosestation verbleiben. Das ist für eine Mutter oder einen Vater, die zuhause Kinder zu versorgen und eine Farm zu bestellen haben, häufig nicht leicht. Felder bleiben unbestellt, die größeren Kinder müssen von Verwandten versorgt werden und die ganz Kleinen werden mit den Eltern auf der Tuberkulosestation untergebracht. Aber so ist sichergestellt, dass die Patienten wirklich jeden Tag ihre Medikamente bekommen und sie auch nehmen. Die Spenden werden für die Finanzierung solcher Aufenthalte verwendet. Ich versichere Ihnen die direkte Weiterleitung des Geldes an das Krankenhaus.
Jürgen Clauß

Spendenkonto:

IBAN DE20 6119 0110 0030 4314 25

BIC GENODES1ESS

Volksbank Esslingen eG

Kontoinhaber: Jürgen Clauß

Verwendungszweck: Krankenhaus Manyemen
Weitere Infos von

Jürgen Clauß

e-mail: clabru81@web.de

oder unter

http://www.ems-online.org/uploads/media/GesundheitsdiensteKamerun_web.pdf

Ein Wort von mir, Guido Kühn, hierzu: Abgesehen davon, dass der Spendenzweck an sich eine sehr gute Sache darstellt, sind die Tonbildschauen so etwas wie die blaue Mauritius für echte Serie III Schrauber. Es das bislang erste mal, dass Land Rover Schulungsmaterialien dieser Art für Serien aufgetaucht sind. Auch nach intensiver Recherche im letzten halben Jahr konnte kein zweiter existierender Satz Tonbildschauen lokalisiert werden. Ich werde also diese absolut seltenen Werks-Dia-Tonbildschauen in im Laufe des nächsten halben Jahres in geeigneter Form digitalisiert über den Serieblog für alle interessierten zur Verfügung stellen – Falls ihr spendet.
Bislang wurden digitalisiert:

Motor 2.25l Petrol Part One
Motor 2,25l Petrol Part Two

Jeder, der spendet wird mit einer Spende Zugang zu allen Filmen erhalten. Zutritt über Spendennachweis. Dies unabhängig von der Spendenhöhe, ich weiß, das ihr euch nicht knickrig zeigen werdet. Hier ein Vorgeschmack, auf das, was dort zu erwarten sein wird.

 

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.