Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik

Der Klassiker und Keimzelle jeder ernsthaften Autobibliothek: Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik aus dem Europa-Lehrmittel Verlag. Seit den 50ern bis heute Standard in der Lehrlingsausbildung von Kraftfahrzeugtechnikern. In einer Ausgabe aus den 50er/60er Jahre, als Kraftfahrzeugtechniker noch nicht Mechatroniker hießen und noch lernen mussten wie ein Motor riecht, schmeckt und fühlt, was ein Vergaser ist und wie Werkzeug funktioniert. Aus der Zeit, als man Autos noch reparierte und unter Reparatur noch nach händischer und erfahrungsbedingter Diagnose reparieren und nicht verdachtweises Austauschen ganzer Baugruppen auf Basis von weitgehend unverstandenen Bildschirmanzeigen verstand. Aus einer Zeit, da sich Können von Erfahrung und nicht von fragmentarischem Onlinequerlesen ableitete.
Ein Must-Have nicht nur für diejenigen, die patholopische Zwangsschrauber werden wollen, sondern für alle, die sich allgemein für die Technik, Konstruktion und Funktion von Kraftfahrzeugen zur Zeit der serie-Land Rover interessieren. Reich bebildert und dabei einfach zu lesen, ja, es gab mal eine Zeit in der das oberste Ziel von Lehrbüchern war verständlich zu sein. Jeder, der an Serien schraubt, eine Serie oder ein anderes Auto hält und an dieser schrauben lässt und verstehen will was der teure Experte gerade mitzuteilen versucht, oder sich ganz allgemein für alte Fahrzeuge oder Fahrzeug- und Technikliteratur interessiert sollte dieses Buch im Regal haben.

Wissen, das unbedingt unters schraubende Volk gehört, daher habe ich immer ein paar artgerecht gealterete Exemplare zum Verschenken vorrätig.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
5 comments to “Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik”
5 comments to “Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik”
  1. Ja, wirklich zu empfehlen !
    Auch interessant ist der „Trzebiatowski“. Ein richtig dicker Schinken.
    Meine Ausgabe von 1955 (Erstausgabe ist aus 1952) ist gebundene ca. 8cm vergilbte Fachliteratur und passt damit exakt in das Zeitalter unserer Serien.
    Meines Wissens gibt es auch aktuelle Nachdrucke. Auf welchem technischen Stand (Erscheinungsjahr) kann ich nicht sagen … bei meiner 55er Ausgabe wird noch ausführlich die Hand Zündzeitpunktverstellung erklärt 🙂

    Nur zu empfehlen !

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  2. Sehr gutes Buch und schneller Versand.
    Vielen Dank.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  3. Hallo Guido,

    wir hatten schon Kontakt über Gästebucheintrag…
    mein 88er Santana hat noch immer spanische Nummer und sollte aber nächste Woche dann doch ‚mitteleuropäisiert‘ – sprich TÜV – werden …
    Die oben genannte Fachliteratur würde mich sehr interessieren, da ich zwar einiges am Fahrzeug schon selber versucht habe, mich aber als ’sehr interessierten Laien im Anfangsstadium‘ bezeichnen würde…
    Gibt’s die Bücher noch?

    Gruß aus Innsbruck
    Gerhard

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    • Ja, ich habe noch Bestände in unterschiedliche Qualitäten.

      Grüße

      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...
  4. wirklich ein schönes Buch 🙂
    da lernt man noch mal was.
    die Preise gehen gebraucht auch prima, zB zvab.de

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.