4-Blatt gegen 8-Blatt Lüfter

exmod_luefter

Die Sommer war zur Abwechslung mal wieder warm und trocken, wie Sommer ja eigentlich sein sollte. Ich konnte in diesem Sommer auch mal wieder feststellen, dass der Santana in Originalausstattung schon ziemlich gut auf diese Bedingungen ausgelegt ist. Allerdings sind die Konstrukteure wohl nicht auf die Idee gekommen, dass jemand diese Sorte Fahrzeug stundenlang bei diesen Temperaturen mit 90 über die Autobahn bewegen könnte. Wobei ich gleich dazu sagen möchte: Über das obere Ende des Ns in der Temperaturanzeige ist er nie weggekommen. Am Öldruck konnte ich aber sehen, dass das von mir gefahrene 5W50 sehr sehr dünn wurde. Der Motor kühlt also, wenn er bei diesen Temperaturen dauerhaft diese Leistung abgeben muss, zu nicht unerheblichem Mass auch über das Motoröl. Ein Ölkühler wäre ein Lösung gewesen. Weiterhin stellte ich allerdings eine Leistungsabfall fest, den ich auf Stauwärme im Motorraum zurückführen konnte. In einem Monat soll es nach Marokko gehen, dort wird der Santana also auch dauerhaft mit ähnlichen Temperaturen konfrontiert sein. Es muss also mehr Luft durch Kühler und Motorraum geführt werden. Der Wechsel auf 8-Blatt Lüfter ist dafür ein adäquater Weg und wurde mehr oder weniger zeitnah umgesetzt.

Die nächste Tour Offenburg – München – Offenburg zeigte, dass der Umbau definitiv den gewünschten Erfolg brachte. Temperatur in allen Lebenslagen stabil und das Leistungsproblem hatte sich auch merklich gebessert. Sehr gut!

Aber: Jetzt konnte ich wieder einen Effekt, den ich schon aus meinem ExMOD kenne (der auch den 8 Blatt Lüfter hatte), feststellen. Der Fussraum wird richtig heiß! Die Schottwand kann man nach einer Stunde kaum noch anfassen, nach zwei Stunden versucht man es besser gar nicht. Ich trage grundsätzlich immer lange Hosen, daher ist Verbrennungsgefahr bei mir nicht wirklich gegeben. Aber ich gebe zu, dass ich vorher nie auf die Idee gekommen bin, dass die Erwärmung am Lüfter liegen könnte! Erst jetzt, nachdem ich auf 8-Blatt umgebaut habe und plötzlich die Schottwand genau so heiß wird, wie es bei meinem alten Landy der Fall war, wird mir dieser Zusammenhang bewusst.

Für die meisten Serienfahrer, die ohnehin nicht diese Strecken zurücklegen, bedeutet das aus meiner Sicht, dass ein Umbau auf 8-Blatt für sie keinen Sinn macht, bzw. sehr genau abgewogen werden sollte. Umgekehrt gilt: Wer im Sommer mit gegrillten Füssen kämpft und einen 8-Blatt Lüfter verbaut hat, ist vielleicht mit dem 4-Blatt besser bedient. Probleme mit der Kühlung sind beim Serie Landy dadurch nicht zu erwarten. Zumal die meisten ExMODs mit 8-Blatt außerdem noch einen Ölkühler verbaut haben. Wäre mir dieser Zusammenhang vor Jahren bekannt gewesen, ich hätte den Umbau bedenkenlos gemacht.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
4 comments to “4-Blatt gegen 8-Blatt Lüfter”
4 comments to “4-Blatt gegen 8-Blatt Lüfter”
  1. Welche Erkärung gibt es für das Phänomen? Der Achtblattlüfter macht ja einen ordentlichen Wind. Aus eigenem Umbau gefühlt Orkan vs. Landbrise. Sollte also die Abwärme besser rausdrücken. Oder ist das zu kurz gedacht. Das Grillschottding hatte ich jetzt noch nicht beobachtet, bin aber seit dem Umbau auch noch nicht wirklich weite Strecken gefahren. Mehr so Kurzstrecken.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  2. Der Gebläsestrom pustet jetzt weiter und hat auch noch mehr Wärmeenergie in sich. Als dritten Effekt nimmt die Luft weitere Wärme auf, in dem sie am warmen Motor vorbei streicht (Diese Energie verschwindet ja sonst durch die Luftturbulenzen des Fahrtwindes ganz ungerichtet aus dem Motorraum).
    Am Ende seines Weges trifft der Luftstrom dann offenbar auf den Fußraum und heizt ihn auf. Vorher war die Luftgeschwindigkeit und der Energiegehalt des Luftstromes einfach nicht groß genug um am Fußraum anzukommen, ist vorher irgendwo entwichen, oder hat sich besser im Motorraum verteilt.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  3. Habe bei meinem 1982 SIII/88 einen elektrischen Ventilator an den Kühler aussen verbaut und bei 80 Grad zuschaltet; spüre deutlichen Unterschied bei Anhängerbetrieb und grosser Hitze in den Bergen bzw auf der Autobahn.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    • Klar, aber die E-Lüfter mögen keine Fuhrten und es sind mehr Teile die unterwegs ausfallen können. Da bleibe ich lieber beim Standardlüfter. 🙂

      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.